Menu
Kappsäge Test

Makita Kappsägen

Makita

Makita verwendet edle Materialien, zeichnet sich aus durch hervorragende Verarbeitung und technische Innovation dort für ein sicheres, effizientes und angenehmes Handling. Zielgruppe des Unternehmens sind Hand- und Heimwerker. Die Makita Kappsägen richtige sich sowohl in Performance wie auch Qualität an die Anforderungen des professionellen Nutzers. Die Geräte von Makita sind lohnenswerte Anschaffungen aufgrund der Ergonomie, des Nutzens und der Effizienz.

Mosaburo Makita gründete im Jahr 1915 die Ankerwickelei und Motoren-Reparatur-Werkstatt in Japan. Im Laufe der Zeit entwickelte Makita sich zur führenden Marke für handgeführte Elektrowerkzeuge und entwickelten auch einen Vorreiter für innovative Akku-Technologie. Das Unternehmen ist heutzutage global aktiv. In 50 Ländern beschäftigt Makita 15.000 Mitarbeitern. Der Konzern agiert weltweit und produziert seine Produkte in zehn Werken. Zum Sortiment gehörten Elektrowerkzeuge mit leistungsstarken Akkus oder Netzbetrieb, Benzin-Werkzeuge und passendes Zubehör. Die intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Unternehmens ist eines der Erfolgsgeheimnisse. 2011 bezog Makita einen neuen Standort in Deutschland, Ratingen. Ebenso übernahm man im April 2015 den Vertrieb der Marke Dolmar in Deutschland.

Makita Kappsäge ist sowohl für den Heim- oder auch professionellen Gebrauch geeignet. Die Kappsäge kann harte, dickere und auch starke Materialien bearbeiten. Es ist eine saubere Schnittkante möglich aufgrund der hohen Umdrehungen. Daher gibt es auch nur noch wenig ausriss an den Materialien. Der justierbare Gehrungswinkel wird von Kunden sehr positiv erwähnt. Eine Werkstück-Fixierung, beidseitige Auflagen für voluminöse Wertstücke, eine Zugfunktion und ein eingebauter Laser sind tolle Features an den Kappsägen.

Vorteile bei den Kappsägen von Makita sind definitiv die gute Qualität und die hohe Präzision der Laser. Ebenso hat die Zugfunktion sehr viele Vorteile, welche die Kunden sehr gern nutzen. Ein Nachteil, wenn man es so nennen möchte, ist der hohe Preis, der jedoch vollkommen gerechtfertigt ist. Das Gewicht sorgt dafür, dass die Kappsäge stabil steht. Auch eine gute Grifffestigkeit ist bei der Kappsäge vorhanden.

 

Hersteller Webseite: https://www.makita.de/

 

Makita Kappsägen im Detail:

Makita LS1018L Kapp- und Gehrungssäge

Die Makita LS1018L Kapp- und Gehrungssäge ist eine hochwertige und kompakte Säge für Handwerker mit hohen Ansprüchen. Die Säge verfügt über einen Handgriff und ist somit trotz ihrer 20 kg einfach zu transportieren. Um eine hohe Präzision sowie Sicherheit bei der Arbeit zu gewährleisten, ist die Kappsäge mit einem Sanftanlauf, einer Motorbremse sowie einem Laser ausgestattet.

Makita LF1000 Tisch-, Kapp- und Gehrungssäge

Die Makita LF1000 Tisch-, Kapp- und Gehrungssäge verfügt über eine einfache und angenehme Flip-Over-Funktion, sie lässt sich blitzschnell von einer Tischsäge zu einer Kapp- und Gehrungssäge und umgekehrt umfunktionieren.In beiden Funktionen lässt sich der Sägetisch stufenlos nach links und rechts von 0° bis 45° drehen. Der Sägekopf ist beim Kappen stufenlos bis zu 45° neigbar.

Makita MLS 100 Kapp- und Gehrungssäge

Die Makita MLS 100 Kapp- und Gehrungssäge begeistert durch eine hohe Leistungskraft von 1.500 Watt und eine hochwertige Materialverarbeitung.