Menu
Kappsäge Test

Atika Kappsägen

AtikaKunden haben die Kappsägen von Atika als positiv bewertet. Das Preis-Leistungsverhältnis wurde sehr gelobt. Die Arbeiten gehen deutlich leichter und präziser mit einem passenden Untergestell ausführen. Negativ wurde eingestuft, dass der Laser etwas schwach ist. Bei Tageslicht ist dies kaum noch sichtbar. Die Kappsägen eignen sich hervorragend für den Hobbybereich.

Das Unternehmen Atika wurde in Westfalen 1949 gegründet. Es entwickelte sich von einem regionalen Hersteller zu einem erfolgreich international agierenden Unternehmen. Es wurden stets die Produkte weiter entwickelt aufgrund von innovativem Denken und kundenorientierten Handeln. Dadurch wurde Atika zu einem renommierten Anbieter von Maschinen für Bau, Garten und Holzbearbeitung. Das Unternehmen versucht, seine Produkte auf die Wünsche seiner Kunden anzupassen. Dies betrifft sowohl private wie auch gewerbliche Einsätze. 2012 wurde das Familienunternehmen Atika in die Altrad-Gruppe aufgenommen. Diese agiert weltweit.

2019 wurden die beiden Firmen unter dem französischen Konzern Altrad vereint. Das Programm des Unternehmens an Produkten wird stets erweitert. Die Produkte sind einfach in der Handhabung. Die Kappsäge hat eine doppelt gelagerte Zugfunktion und einige Modelle ermöglichen eine Sägetiefe von 90 Millimeter. Die Kappsägen von Atika ist kein Leichtgewicht und ist daher für mobile Einsätze nicht geeignet. Ein passendes Untergestell ist ratsam und kann für einen kleinen Aufpreis mitgeliefert werden. Der Sägetisch besteht aus Aluminium mit Rastfunktion und weist eine Millimeter-Skala auf. Es ist möglich, auf Gehrung zu sagen und auch der Sägekopf kann entsprechend eingestellt werden. Für eine präzise Schnittführung sorgt ein Laser.

Die Firma Atika bietet ein sehr großes Sortiment an Sägen. Kaum ein anderer Hersteller stellt solch ein umfangreiches Sortiment an her. Atika hat viele Größen und Ausführungen an Geräten und somit findet sich für jede Aufgabe das passende Gerät. Doch nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, sondern auch gute Leistungsdaten. Zum Teil ist der Aufbau bei den Sägen leider auch recht umständlich.

 

Hersteller Webseite: https://www.lescha-atika.de/

 

Atika Kappsägen im Detail:

Atika 302563 KGS 210 N Kapp- und Gehrungssäge

Die Atika 302563 KGS 210 N Kapp- und Gehrungssäge zählt zu den kleinsten ihrer Art und ist für Hobby-Heimwerker und die kleine Werkstatt zu Hause gut geeignet. Das leichte Aluminiumgestell und die kompakte Abmessung von 47,6 x 29,4 x 29 cm ergeben ein Gesamtgewicht von 7 kg. Damit ist die Kappsäge leicht zu transportieren

Atika 302558 KGSZ 305 Kapp- und Gehrungssäge

Die Atika 302558 KGSZ 305 Kapp- und Gehrungssäge eignet sich ausgezeichnet für den präzisen Zuschnitt von Winkel-, Schräg-, oder Schifterschnitte. Diese Kapp- und Gehrungssäge ist mit einer doppelt gelagerten Zugeinrichtung sowie mit einer praktischen Laser-Schnittführung ausgestattet. Im Vergleich zu ihrem Geschwistermodell 302554 ist sie etwas kompakter in der Abmessung, dafür massiver und um 6 kg schwerer.

Atika 302554 Kapp- und Gehrungssäge KGSZ 305

Die Atika 302554 Kapp- und Gehrungssäge KGSZ 305 mit Zugfunktion ist das ideale Modell für den Heimwerker mit hohen Ansprüchen. Dank der präzisen Schnittführung gelingen Winkel- und Schrägschnitte mit Leichtigkeit. Zusätzlich hilft ein eingebauter Laser, den Anfangspunkt des Sägeblattes zu lokalisieren. Verstellen Sie Gehrungswinkel und Sägekopfneigung stufenlos in einem Spielraum von 0° bis 45°.